Keramik: Waubke, Martin und Heusinger, Katharina | Foto: Noah Cohen
Keramik: Sigrid Hilpert-Artes | Foto: Sigrid Hipert-Artes

DIE THEMEN
DES DIESSENER TÖPFERMARKTES

9.05.2024 – 12.05.2024


Keramik am See

„Keramik am See“ ist nach Jahren der erfolgreichen Präsentation des Diessener Töpfermarktes inmitten der Seeanlagen zu einem Leitbegriff geworden. Viele Werkstätten haben sich auf dieses Thema eingestellt und fertigen Jahr für Jahr neue Arbeiten. „Keramik am See“ wird deshalb auch in Zukunft das Generalthema des Diessener Töpfermarktes heißen.


Pavillon

Ein architektonisches Symbol und zugleich Drehschreibe für den gesamten Diessener Töpfermarkt ist seit Jahren der zentrale Ausstellungspavillon von Erwin Kloker geworden. Hier werden in diesem Jahr Trinkgefäße für Cidre, Saft, Wein und Bier präsentiert.

 

Diessener Keramikpreis 2024

„Groß und Klein – Gegensatz oder Einklang“ lautet das Thema des Diessener Keramikpreis 2024, der jedes Jahr von der Firma Rohde gestiftet wird. Mit diesem Motto wird zum freien Wettbewerb aller keramischen Varianten aufgerufen. Das Preisgeld wurde bereits 2023 von 4.000 auf 5.000 Euro angehoben. Die Wettbewerbsarbeiten sind traditionell im historischen Traidtcasten im Diessener Kirchenzentrum mit dem berühmten Marienmünster zu sehen.


Pavillon des Diessener Kunsthandwerks

Inmitten des Töpfermarktes liegt der Ausstellungspavillon der Arbeitsgemeinschaft Diessener Kunst (ADK). Dort werden Arbeiten der Diessener Künstler und Kunsthandwerker gezeigt. Keramik ist auch hier der Schwerpunkt. Telefon 08807/8400


Keramik-Werkstätten in Diessen

Cornelia Goossen, Wengen 17, Telefon 08807/1773
Hudler-Keramik, Maria-Hilf-Straße 6, Telefon 08807/384
B.Kim, M.Lee, Prinz-Ludwig-Straße 22c, Mobil 0176/75188620
Dagmar Larasser, Am Kirchsteig 21, Telefon 08807/5282
Lösche-Keramik, Am Kirchsteig 19, Telefon 08807/1877
Christoph Möller, Am Kirchsteig 24, 08807/91385

themen-pic2
Pavillon Arbeitsgemeinschaft Diessener Kunst