Diessener Töpfermarkt | Foto: Noah Cohen

DIESSENER KERAMIKWEG

Traditionell finden während des Diessener Töpfermarktes eine Reihe von
Ausstellungen statt. Der Diessener Keramikweg lädt zu einem Spaziergang durch die gesamte Marktgemeinde ein – vom historischen Ortsteil Fischerei bis hinauf auf den Klosterberg und nach St. Georgen. Handwerksbetriebe, Galerien, Ateliers und Läden öffnen an den Töpfermarkttagen von Christi Himmelfahrt bis Sonntag ihre Türen für die Gäste aus nah und fern. Der Keramikweg führt die Besucher von den Seeanlagen am Ammersee durch den historischen Ortskern bis hin zum Kirchenzentrum mit dem barocken Marienmünster und weiter über die romantische Kastanienallee nach St. Georgen.

keramikweg_pic2
Fayence-Teller, 17. Jh., Diessen

1. Töpfermarkt in den Seeanlagen
Mehr als 150 Keramikwerkstätten aus bis zu 16 Ländern,
Keramik-Infozelt, zentraler Ausstellungspavillon
und Ausstellungshalle der Arbeitsgemeinschaft Diessener Kunst (ADK)

2. „20 Jahre Diessener Keramikpreis“
unterstützt von der Firma Rohde
Kulturforum Blaues Haus, Prinz-Ludwig Straße 23

3. Töpferei Höfle, Herrenstraße 15
Werkstattaustellung, Telefon 08807/928412

4. Ausstellung „Zeichnung und Keramik“
von Georg Kleber und Jochen Rüth im Taubentrum, Heimatverein Diessen

5. Ausstellung Diessener Keramikpreis
„Gefäß-Objekt-Gefäß“
im historischen Traidtcasten neben dem Marienmünster

6. Keramikmuseum Lösche, Am Kirchsteig 19
Im Garten der Werkstatt Lösche findet die alljährliche Werkstattausstellung statt.
Im Holzofen wird der klassische Schwarzbrand demonstriert.
Das Werkstattmuseum beherbergt Bodenfunde des 17. Jh.
Telefon 08807/1877

Keramik: Curt Lehmann